Stromzufluss fernsteuern?

Stromzufluss fernsteuern?

Beitragvon dinomite » 12. Jan 2018, 14:39

Hallo zusammen!

Da ich über die Feiertage bei der Verwandtschaft war, war ich über eine Woche unterwegs. Leider habe ich in dieser Zeit vergessen ein paar Geräte vom Stromnetz zu nehmen, die in dieser Zeit unnötig Energie verbraucht haben. Nun frage ich mich ob es eine Möglichkeit gibt den Stromzufluss zu timen oder aus der Ferne ein oder auszuschalten. Kennt da jemand von euch eine Möglichkeit dies zu tun oder gibt es andere Alternativen?

LG dinomite
Benutzeravatar
dinomite
gerne hier
gerne hier
Beiträge: 87
Registriert: 04.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Stromzufluss fernsteuern?

Beitragvon Stephano » 15. Jan 2018, 16:29

Willkommen in 2018!

Natürlich gibt es mittlerweile diverse Möglichkeiten der externen Steuerung deiner Geräte. Zunächst musst du dazu mal überlegen, inwiefern du bereit bist in Richtung smart home zu gehen - es kostet eben ein bisschen, alle Geräte umzustellen bzw. zu vernetzen so weit wie möglich - sprich: suchst du dir ein (was deine Nutzungsgewohnheiten anbetrifft) geeignetes System für deinen Haushalt, vgl. Philips Hue, Apple HomeKit et al., und rüstest nach und nach deine noch-analogen Lampen und Heizungen auf.

Darüber hinaus kannst du dir z.B., da die Sache mit der Ferne (vermutlich aus Sicherheitsgründen) keine Prämisse des smart home ist, bestimmte Plugs, also Steckdosen-Aufsätze anschaffen, mithilfe derer die Steuerung aus der Ferne ein Leichtes ist: https://www.homeandsmart.de/gigaset-elements-plug-geraete-in-abwesenheit-ansteuern

Alternativ rate ich dir, mit Gedanken an deine Kasse und unseren Planeten, stets vor dem Weggang alle Geräte abzuchecken. Ist keine Herkulesaufgabe!!!
"Bist 900 Jahre, wirst aussehen du nicht gut."
Benutzeravatar
Stephano
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 111
Registriert: 06.2016
Wohnort: Bielefeld
Geschlecht: männlich

Re: Stromzufluss fernsteuern?

Beitragvon Mustafi » 2. Aug 2018, 15:33

Hallo

Da will ich gerne meine Meinung teilen.

Also, sowas ist schon gut, aber du sollst wissen, dass die Geräte nicht so viel Energie verbrauchen, aber wenn du einen schlechten Stromanbieter hast, dann kann es dich kosten. Aus diesem Grund solltest du lieber eine Vergleich machen und sich für einen guten Stromanbieter und auch eine gute Stromart zu entscheiden.
Wenn du eine richtige Entscheidung triffst, dann muss du dir über die Geräte keinen Kopf machen, weil du es nicht spüren wirst. Um dir dabei von Hilfe zu sein, empfehle ich dir auf https://www.originalenergie.de/privatku ... ktdetails/ zu gehen und sich über diese Stromart schlauzumachen.

Lohnt sich auf jeden Fall!

Grüß!
Mustafi
Debütanten
Debütanten
Beiträge: 45
Registriert: 02.2018
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Stromzufluss fernsteuern?

Beitragvon SporT » 13. Aug 2018, 11:40

Was wars am Ende eigentlich?
SporT
Debütanten
Debütanten
Beiträge: 25
Registriert: 06.2018
Geschlecht: nicht angegeben


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron